Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden
Brokervergleich
XTB
TESTERGEBNIS
99 / 100
Jetzt zu XTB CFD-Service - 79% verlieren Geld

XTB Forex Erfahrungen - Günstige Spreads und eigene handelsplattform mit Bewertung im Test!:

Welche XTB Forex Erfahrungen konnten Trader bislang machen? Der polnische Broker mit deutscher Niederlassung gilt als der viertgrößte börsennotierte Forex-Broker der Welt. Doch wird XTB den Anforderungen gerecht, die Kunden aufgrund der Größte zurecht an ihn stellen können?

Wir haben das Angebot auf die wichtigen Kriterien in unserem Forex Broker Vergleich untersucht. Somit erhalten Sie einen schnellen Überblick über die wichtigsten Informationen und können fundiert entscheiden, ob der Broker für Sie infrage kommt und Sie beispielsweise das Demokonto beanspruchen möchten.

Jetzt zu XTB CFD-Service - 79% verlieren Geld
XTB Stärken und Schwächen
  • Polnischer Broker, vertreten in 12 Ländern
  • Günstige Spreads
  • Eigene Handelsplattform und MT4
  • Gutes Angebot im Forex-Bereich
  • In der Vergangenheit Konflikte mit der Heimatbehörde KNF

XTB mit breiter Zielgruppe

XTB ist zu Beginn sicherlich eher als Broker für Einsteiger gestartet und richtet sich fraglos primär an Privatkunden. Institutionelle oder semi-professionelle Privatkunden finden zumindest nicht ganz optimale Konditionen vor, da sie oftmals noch niedrigere Gebühren, schnellere Orderausführungen sowie komplexere Trading-Software wünschen.

Letztlich ist XTB jedoch für alle geeignet, die nicht ganz so hohe Ambitionen haben und dementsprechend auch nicht die Gebühren tragen möchten, die für diese Art von Leistung notwendig sind.

XTB bietet zwei unterschiedliche Kontomodelle. Im Standard-Account tritt der Broker als Market Maker auf und erhebt die Gebühren in Form von einem Aufschlag auf die Spreads. Die Orderausführung ist hier üblicherweise instant, es gibt jedoch auch die Möglichkeit der Marktausführung.

Die Marktausführung wird auch im Pro-Account genutzt. Hier erfolgt die Abrechnung per Kommission, ist folglich deutlich transparenter und somit nachvollziehbar für den Kunden. Für Vieltrader bietet der Broker auch die Möglichkeit, eine Flat zu nutzen.

Auch bei der Handelsplattform zeigt sich, dass XTB sich an Privatkunden richtet, die vergleichsweise hohe Ansprüche haben. Nutzer können entweder den MT 4 oder die Eigenentwicklung xStation 5 nutzen. Beide legen einen starken Fokus auf die Chartanalyse und bieten viele Funktionen und Indikatoren.

Der Broker verzichtet im Standard-Account auf eine Mindesteinzahlung. Entsprechend einsteigerfreundlich sind die Einstiegshürden, auch wenn Anfänger Gebühren bei Auszahlungen unter 200 Euro beachten müssen.

XTB Forex Trading

XTB bietet faire Gebühren

Bei einem Test von XTB ist natürlich entscheidend, welche Gebühren auf den Trader zukommen. Grundsätzlich erhebt XTB Kosten in einem fairen Bereich. Dies gilt vor allem gemessen daran, dass sich der Broker eher an Einsteiger richtet und keine Mindesteinzahlung verlangt. Kundeneinlagen werden schließlich von den meisten Anbietern genutzt, um sie gewinnbringend anzulegen.

Welche Kosten ein Trader genau tragen muss, hängt auch davon ab, für welches Kontomodell sich ein Kunde entscheidet. Im Standard-Account erfolgt die Abrechnung per Spread. Die wichtigsten Währungspaare können für folgende Kursdifferenz gehandelt werden:

  • EURUSD: 0.8 Pips Mindestspread, 0.9 Pips im Durchschnitt
  • EURGBP: 1.7 Pips Mindestspread, 2.1 im Durchschnitt
  • GBPUSD: 2.0 Pips mindestens, 2.5 Pips durchschnittlich
  • USDJPY: 1.4 Pips mindestens, 1.8 Durchschnitt

Damit bietet der Broker grundsätzlich günstige Tradingkosten im Forex-Bereich. Viele Broker ohne Mindesteinzahlungen sind selbst hinsichtlich des Mindestspreads teurer.

Im Pro-Account sind die Spreads natürlich deutlich günstiger. Als Referenzmarkt gilt der Interbankenmarkt. Hinzu kommen 3,50 Euro je Lot und Halfturn, also 7 Euro je Turn. Damit bewegt sich der Broker ebenfalls in einem sehr fairen Rahmen.

Vieltrader können zudem von einer Flat-Fee profitieren. Nutzer können hier gegen eine fixe Gebühr ein bestimmtes Handelsvolumen handeln. So sind für eine Gebühr von 199 Euro bis zu 50 Lots ohne Zusatzkosten handelbar, ab 500 Lots zahlen Kunden 1.499 Euro. Die tatsächliche Gebühr richtet sich stets nach dem Handelsvolumen im Vormonat.

Von diesem Kontomodell abgesehen erhebt der Broker lediglich bei Inaktivität feste Gebühren. Wie Inaktivität sind auch Auszahlungen unter 200 Euro mit 10 Euro zu bezahlen.

CFD-Service – 79% verlieren Geld

Welche Handelsbedingungen sind bei XTB wichtig?

XTB ist als Market Maker tätig und bietet dementsprechend direkte Orderausführung, die auch für kleine Orders problemlos funktioniert. Als Retail Broker stellt XTB also die Gegenpartei dar. Dies ist im Rahmen des CFD-Tradings allerdings auch üblich, weil es sich um ein klassisches OTC-Geschäft handelt. Im Rahmen des Forex-Trading ist diese Geschäftsform allerdings eher für Einsteiger und Kunden mit wenig Kapital geeignet.

Nutzer müssen beachten, dass viele Trading-Strategien aufgrund der Eigenschaft als Market Maker nicht zugelassen sind. So dürfen Trader beispielsweise Differenzen hinsichtlich der Kurse von XTB und dem Interbankenmarkt ausnutzen. Scalping und andere Arbitrage-Trades sind nicht erlaubt.

Der Broker gestattet und erlaubt jedoch durchaus, dass Trader automatisiert handeln. Natürlich ist es jedoch nicht möglich, dass die AutoTrader für den Kunden scalpen, sodass der Einsatz letztlich doch recht stark eingeschränkt ist.

XTB ist einer der wenigen Broker, die umfassende Angaben zur Qualität der Orderausführung machen. Jeder Interessent kann sich über die Daten im letzten Quartal informieren und so genau erfahren, wie lange Orders benötigen, wie viele Trader einen Verlust erleben und auch wie hoch die XTB Trading Gebühren tatsächlich waren.

XTB ist also sehr transparent und stärkt so das Vertrauen der Interessenten. Im dritten Quartal 2019 konnte der Broker die folgenden Werte vorweisen:

  • 27 Millisekunden durchschnittliche Orderausführungszeit (Polen)
  • 172 Millisekunden Standard-Orderausführungszeit (Polen)
  • 303 Millisekunden Standard-Ausführungszeit aller Orders

XTB Handelsbedingungen

Auswahl von XTB: Qualität und Quantität

Die meisten Trader werden bei XTB Forex Erfahrungen mit allen Währungspaaren machen können, mit denen sie handeln möchten. Der Broker bietet derzeit fast 50 verschiedene Währungspaare an. Vertreten sind natürlich die Majors. Außerdem bietet der Broker diverse kleinere Exoten an.

Trader können deshalb auch viele osteuropäische und südamerikanische Währungen handeln. Darunter beispielsweise:

  • Rumänischer Leu
  • Chilenischer Peso
  • Ungarischer Forint
  • Brasilianischer Real

Es gibt sicherlich einige Broker, die eine noch breitere Auswahl bieten, es gibt jedoch weit mehr Forex-Broker mit eingeschränkterer Zusammenstellung. 50 Währungspaare sind ein guter Wert, macht XTB jedoch sicherlich nicht zum Spezialisten auf diesem Gebiet.

Für viele Trader, die sich vor allem für Exoten interessieren, dürfte zudem das sehr vielseitige Angebot an Kryptowährungen interessant sein. Hier bietet XTB eine außergewöhnlich vielfältige Auswahl.

Insgesamt bietet der Broker 25 weitere Währungspaare sowie Basiswährungen im Bereich der Kryptowährungen an. Vielfach lassen sich die Kryptowährungen vor allem gegen Bitcoin als Referenzwährung handeln. Das Risiko ist in dieser Assetklasse natürlich noch einmal deutlich höher, sodass der Hebel auch deutlichbeschränkt ist und lediglich ein Zehntel der Forex-Paare betrifft.

Auch abseits von Währungen setzt der Broker auf eine vielseitige Auswahl, ohne die Qualität dabei aus den Augen zu verlieren. Nutzer können 37 globale Indizes und 21 Rohstoffe über CFDs handeln. Hinzu kommen 2.000 Aktien (1.640 über CFDs) und 151 ETFS (101 über CFDs).

Das Handelsangebot bei XTB

CFD-Service – 79% verlieren Geld

XTB mit Konto für professionelle Kunden

Im Sommer 2018 hat die europäische Finanzaufsichtsbehörde ESMA entschieden, dass der Handel mit CFDs für Privatkunden stärker beschränkt werden muss. Grund dafür war vor allem die Tatsache, dass ein Großteil der Kunden nicht nur Geld verliert, sondern häufig sogar den gesamten Einsatz. Um Komplettverluste mit teils nur einem Trade zu verhindern, gelten nun diverse Beschränkungen.

Relevant ist im Alltag vor allem die Beschränkung der Hebel. Trader können seitdem maximal das 30-fache des Einsatzes investieren. Als Folge auf diese Einschränkung haben viele Trader ein gesondertes Konto für professionelle Kunden ins Leben gerufen.

Auch XTB bietet ein solches Konto an. Hier können Trader einen Hebel von bis zu 200:1 nutzen. Auf der anderen Seite verzichten sie allerdings auch auf einige der vereinbarten Merkmale des Anlegerschutzes.

Üblicherweise sind professionelle Kunden nicht durch eine Negative Balance-Protection geschützt. XTB schützt auch seine professionellen Kunden allerdings durch eine Nachschusspflicht.

Um den Status als professionelle Kunden zu erhalten, müssen Kunden einen Antrag stellen und daraufhin zwei von drei Bedingungen erfüllen:

  • Ein Gesamtvermögen einer halben Million Euro
  • Berufliche Erfahrung mit dem Trading für mindestens ein Jahr
  • XTB Forex Erfahrungen in größerem Umfang

Der Kundenservice prüft die vorgelegten Nachweise und informiert den Kunden im Anschluss, ob er als professioneller Kunde eingestuft wird.

XTB Konten für professionelle Kunden

Handelsplattform und App: XTB mit xStation und MT4

Neben den XTB Kosten ist die Handelsplattform für viele Trader der wesentliche Faktor bei der Bewertung dieses Brokers. XTB nutzt dabei zwei unterschiedliche Strategien: Zum einen bietet das Unternehmen den MT 4 an und setzt somit in gewisser Weise auf den Branchenstandard. Kaum ein Broker bietet eine andere Handelsplattform an. Grund dafür ist mittlerweile auch, dass der MT4 so beliebt ist, dass ebenso für die Broker kaum ein Weg an ihm vorbeiführt.

Auf der anderen Seite bietet XTB mit der xStation 5 jedoch auch eine Eigenentwicklung. Viele Kunden von XTB schätzen sie als sinnvolle Alternative zum MetaTrader 4. Auch die xStation versucht, Trading auf hohem Niveau zu ermöglichen und dabei möglichst einsteigerfreundlich zu sein.

In der Grundausstattung bieten beide Handelsplattformen sehr ähnliche Funktionen und Möglichkeiten. Der MT4 lässt sich deutlich besser individualisieren und für AutoTrading dank der Expert Advisor sehr leicht nutzen. Die xStation hat hingegen einige interessante Tools und Funktionen im Angebot, die das Trading noch spannender machen können.

Beide Handelsplattformen lassen sich zudem auch als App für iOS und Android verwenden. Auch hier ist es eine Frage der eigenen Vorlieben, welche Software besser geeignet ist. Beide erhalten recht gute Bewertungen von Kunden und eignen sich gut, um unterwegs zu handeln.

CFD-Service – 79% verlieren Geld

XTB in der Vergangenheit mit einigen Problemen

XTB ist ein börsennotiertes Unternehmen. Laut eigenen Angaben ist XTB sogar der viertgrößte an der Börse notierte CFD- und Forex-Broker der Welt. Möglich wurde dies auch durch die schnelle Expansion des Unternehmens, das auch eine Niederlassung in Frankfurt hat. Es wird jedoch nicht durch die BaFin reguliert, sondern ist dort lediglich registriert.

XTB bzw. die verschiedenen lokalen Töchter unterstehen folgenden Finanzaufsichten:

  • KLN (Polen)
  • FCA (Großbritannien)
  • CMB (Türkei)

Ein ehrlicher XTB Test muss allerdings auch darauf hinweisen, dass das Unternehmen mit seiner Heimatbehörde KNF in der Vergangenheit durchaus Konflikte austragen musste. Die polnische Finanzaufsichtsbehörde belegte das Unternehmen mit einer Strafe im Gegenwert von rund 2,7 Millionen US-Dollar. Grund dafür waren Unregelmäßigkeiten bei der Orderausführungen der Kunden. Mehr als 50 Verstöße sollen dabei festgestellt worden sein.

XTB legte Berufung ein und ersetzte in der Folge zudem einige der hochrangigen Mitarbeiter. Zudem veröffentlicht der Broker seither einige der wichtigen Daten zur Orderausführung wie Slippage, wer davon profitiert und welche Dauer bis zur Ausführung vergeht.

Mit dem Brexit bleibt Kunden aus Deutschland vermutlich nur der polnische Geschäftsteil als Anlaufstelle. Dort gilt die polnische Einlagensicherung, bei der 22.000 Euro je Kunde abgesichert sind, sollte XTB Insolvenz anmelden müssen.

Auch wenn XTB durch Betrugsvorwürfe immer wieder an der Börse abgestraft wird, scheint der Broker auf einer stabilen finanziellen Basis zu stehen, sodass eine Zahlungsunfähigkeit zudem kein realistisches Szenario zu sein scheint.

XTB Regulierung & Sicherheit

Support von XTB vielfach gelobt

Viele Kunden, die mit XTB Forex Erfahrungen sammeln konnten, loben im Anschluss vor allem den Support. Die gute Erreichbarkeit wird dabei genauso hervorgehoben wie die Freundlichkeit sowie Kompetenz der Kundenmitarbeiter.

Wer XTB erreichen möchte, kann dafür letztlich vor allem drei unterschiedliche Kontaktwege wählen: E-Mail, Telefon und Live Chat. Der Live Chat ist allerdings nicht rund um die Uhr besetzt, sondern nur zu den Hauptgeschäftszeiten. Kunden, die ihn außerhalb dieser Zeit aufrufen, können ihn jedoch als eine Art Kontaktformular nutzen. Sie müssen dann etwas länger auf ihre Antwort warten.

Für den telefonischen Kontakt bietet das Unternehmen vier unterschiedliche Nummern an. Für Schulungen, Kundenservice und Kontoeröffnung steht jeweils eine eigene Hotline bereit, eine vierte widmet sich Marketing. So ist sichergestellt, dass Trader direkt Mitarbeiter erreichen, die für das jeweilige Thema geschult sind.

Nutzer müssen bei XTB nicht zwingend Englisch sprechen. Die Website verfügt über eine verständliche deutsche Sprachfassung. Auch rechtliche Dokumente werden auf Deutsch zur Verfügung gestellt. Die Niederlassung in Deutschland garantiert deutschsprachigen Kundenservice. Allerdings ist dieser nicht rund um die Uhr erreichbar.

Wer sich auch außerhalb der Haupthandelszeiten in Deutschland an den Kundenservice wenden möchte, sollte deswegen die Sprache Englisch gut genug beherrschen, um sich mit dem Support verständigen zu können.

CFD-Service – 79% verlieren Geld

Zusatzleistungen und Bildungsmaterial

XTB bietet für Nutzer einige kostenfreie Analysen und Nachrichten. Vieltrader, die ein entsprechendes Handelsvolumen vorweisen können, können zudem von einigen weiteren Dienstleistungen profitieren. Ihnen ist es dann sogar möglich, Analysen zu Wunschbasiswerten verfassen zu lassen oder Eins-zu-Eins-Schulungen zu erhalten.

Um Zugang zu so exklusiven Services zu erhalten, sind allerdings 25.000 Euro Einlage und 200 gehandelte Lots erforderlich. Deutlich wahrscheinlicher dürften für viele das Plus-Service-Level sein. Nutzer werden dann zum XTB Traders Club eingeladen und können Premium-Nachrichte und Benachrichtigungen erhalten.

Für Einsteiger bietet der Broker eine Trading-Academy an. In ihr sind diverse Lektionen einem Kenntnisstand zugeordnet. Die Artikel schließen jeweils mit einem kurzen Test ab und helfen somit, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten.

Sehr gut ist das Angebot im Bereich der Webinare. Sie werden mehrfach in der Woche angeboten und behandeln vor allem sehr aktuelle Themen. So gibt es aktuelle Marktanalysen und Live Trading. Von diesen Formaten können Fortgeschrittene und Einsteiger gleichermaßen profitieren, sodass sie für beide Zielgruppen eine Bereicherung darstellen.

Egal ob Einsteiger oder fortgeschrittener Trader: Jeder Interessent sollte das XTB Demokonto nutzen. Im Rahmen des Demokontos lässt sich auch die xStation als eigene Entwicklung exklusiv sowie ohne Risiko testen. Etwas ärgerlich ist, dass Nutzer zustimmen müssen, dass der Broker sie kontaktieren darf, um das Demokonto nutzen zu können.

XTB Zusatzangebot und Weiterbildung

Keine aktuellen Auszeichnungen von renommierten Testredaktionen

XTB wirbt zurecht damit, mehrfach ausgezeichnet worden zu sein. Allerdings liegen die Auszeichnungen von etablierten Test-Redaktionen schon einige Jahre zurück. So konnte XTB Börse am Sonntag zuletzt 2013 überzeugen. Auch zu diesem Zeitpunkt handelt es sich jedoch um einen Leser-Award und nicht um eine Entscheidung einer Redaktion.

Gleiches gilt für die Auszeichnungen „Forex Broker des Jahres 2010“ und „CFD Broker des Jahres 2010“ durch Broker-Wahl.de. Auch hier handelt es sich um eine Leserabstimmung.

Aktuelle Auszeichnungen wie „Best CFD Broker in 2019“ und „Best Islamic Forex Broker“ wurden von M&A Today vergeben. Es handelt sich also um eine Branchen-Auszeichnung, die im Vergleich zu unabhängigen Tests aus Verbraucherperspektive als voreingenommener gilt.

Die XTB Forex Erfahrungen und die XTB CFD Erfahrungen von Kunden scheinen überwiegend positiv zu sein. Nur auf wenigen Bewertungsportalen sind die XTB Erfahrungen primär negativ, allerdings oftmals deutlich weniger aussagekräftig als die positiven.

Viele Kunden loben den Kundenservice sowie die gute Auswahl des Brokers. Auch die Spreads werden von den meisten als fair erachtet. Auf der anderen Seite beschweren sich Nutzer über nicht funktionierende Stop Loss und schlechte Erfahrung mit der Kursstellung.

Nutzer sollten sich dennoch mit beiden Seiten befassen. Eine Kampagne gegen den Broker ist für den Beobachter genauso im Rahmen des Möglichen wie das Gegenteil. Im Zweifel müssen eigene Erfahrungen entscheiden.

CFD-Service – 79% verlieren Geld

XTB mit Demokonto

XTB ermöglicht allen Interessenten die Möglichkeit, das Angebot auf Herz und Nieren im Rahmen eines Test-Accounts zu prüfen. Nutzer können so mit XTB Forex Erfahrungen machen, ohne Echtgeld einzuzahlen und somit ein Risiko eingehen zu müssen. Da das Demokonto kostenlos ist und mit Echtgeld aufgeladen wird, sind Verluste nicht schlimm.

Trader gehen zudem keinerlei Verpflichtungen ein. Sie müssen also kein Echtgeldkonto eröffnen oder weitere Daten nachreichen. Wenn sie das Demokonto spontan nicht mehr nutzen möchten, müssen sie es auch nicht kündigen oder andere Schritt ergreifen.

Interessenten, die sich für das Demokonto anmelden, müssen allerdings diverse Kontaktdaten angeben. Zudem müssen sie zustimmen, dass sie auch telefonisch durch den Broker kontaktiert werden dürfen.

Daran wird deutlich, dass Trader auch dieses Demokonto letztlich mit ihren Daten zahlen. Es ist jedoch jederzeit möglich, diese Einwilligung zu widerrufen und so keine weiteren Anrufe zu erhalten.

Etwas bedauerlich ist, dass das Registrierungsformular für das Demokonto suggeriert, Interessenten müssten nur ihre E-Mail-Adresse angeben. Erst wenn Trader zugestimmt haben, kontaktiert werden zu dürfen, müssen sie weitere Daten angeben. Auch wenn dieser Trick als „Foot in the door“-Technik und Marketern altbekannt ist, sorgt dies natürlich in vielen Fällen nicht dafür, dass XTB als seriös wahrgenommen wird.

XTB Demokonto

Wie gut ist das Angebot für Einsteiger geeignet?

Das Angebot von XTB ist auf Einsteiger geradezu zugeschnitten. Das Unternehmen ermöglicht den Handel beispielsweise schon mit einer sehr geringen Mindesteinzahlung. Die Minimale Ordergrößte beträgt 0,01 Lot, was ebenfalls ein recht fairer Wert für Einsteiger ist.

Der wichtigste Service von XTB ist sicherlich das Demokonto. Es kann kostenfrei genutzt werden und ermöglicht so einen sehr guten XTB Test. Trader erhalten im Wesentlichen die Bedingungen, die sie auch beim realen Handel nutzen können, sodass sie auf das Trading auch so gut wie mit einem Testaccount möglich vorbereitet werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist sowohl für Einsteiger als auch für etwas fortgeschrittenere Trader sicherlich auch der Umstand, dass Nutzer die Trading Academy und die Webinare nutzen können. Vor allem die Webinare sind dabei auch langfristig sinnvoll und hilfreich. Sie behandeln vor allem das aktuelle Marktgeschehen und sind dementsprechend auch auf Dauer hilfreich.

Die Materialien der Trading Academy sind hingegen vor allem für absolute Einsteiger hilfreich, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Trader sollten hier nicht zu viel erwarten und vor allem nicht denken, dass ihre Ausbildung damit abgeschlossen ist.

Der Broker bietet auch für kleine Kunden faire Bedingungen und Gebühren, sodass immerhin rund 23 % der Kleinanlegerkonten kein Geld beim Trading verlieren.

CFD-Service – 79% verlieren Geld

Was ist an XTB besonders?

Eine Besonderheit an XTB ist sicherlich der Ort der Regulierung und Lizenzierung von XTB. Der Broker kommt aus Polen und wird dort auch durch die polnische Finanzaufsichtsbehörde KNF reguliert. In der Regel stammen CFD-Broker, die auf dem EU-Markt aktiv werden, aus Großbritannien oder Zypern.

Für Kunden, die sich sicher sein möchten, dass sie bei ihrem Broker auch nach dem Brexit handeln können und der zypriotischen CySEC nicht trauen, ist XTB ein entsprechend interessanter Anbieter.

Ein klarer Vorteil, den wir in unserem XTB Forex Test auch besonders positiv bewerten, sind die zahlreichen Informationen, die der Broker zur Verfügung stellt, was die Schnelligkeit der Ausführungen und die Verluste der Kunden angeht. Und auch die tatsächlichen durchschnittlichen Spreads werden hier offengelegt. Eine ähnliche Transparenz erwarten Trader von anderen Brokern vergeblich.

Ein wesentlicher Unterschied ist zudem sicherlich auch die xStation als zusätzliche Trading-Software. Wer nicht immer mit dem MetaTrader 4 handeln möchte, erhält bei XTB eine gute Alternative. Zugleich ist es bei XTB jedoch auch möglich, auf die altbekannte Handelsplattform zurückzugreifen.

Für zusätzliche Sicherheit und Transparenz sorgt zudem auch, dass XTB an der polnischen Börse in Warschau notiert. Wer Geschäftsberichte und Aktienkurse des Brokers verfolgt, kann schnell auf ungünstige Entwicklungen aufmerksam werden und ist so besser abgesichert.

XTB Besonderheiten

Fazit: XTB mit durchdachtem Angebot

XTB ist ohne Frage einer der spannendsten Broker auf dem Markt. Reguliert von vielen Finanzaufsichtsbehörden, börsennotiert und einer der älteren Anbieter auf dem Markt – zugleich jedoch auch von der polnischen Finanzaufsichtsbehörde bestraft und ohne nennenswerte Auszeichnungen.

In jedem Fall bietet das Angebot nur wenig Grundlage für Kritik. In allen wichtigen Kriterien bietet der Broker eine gute Basis. Die Spreads sind fair, die Auswahl gut – ohne überbordend zu sein. Sehr gut ist die Wahlmöglichkeit zwischen xStation 5 und MT4. Auf diese Weise grenzt sich das Angebot deutlich von anderen Forex-Brokern ab, die lediglich den MT4 anbieten.

Auch der Kundenservice gilt als vorbildlich. Gerade Trader auf den höheren Service-Leveln loben die persönliche Beratung der Mitarbeiter.

Etwas bedauerlich ist allerdings, dass Neukunden mit dem Kundenservice verhandeln müssen, wenn sie nicht auf der untersten Ebene beginnen wollen. Bereits für das zweite Level sind 3.000 Euro Mindesteinzahlung und Aktivität notwendig. Auch wenn klar ist, dass die exklusiven Dienste nicht jedem angeboten werden können, gilt dies nicht für alle.

Interessierte können ein kostenfreies Demokonto nutzen, um XTB zu kosten. Es ist zeitlich nicht begrenzt und somit für Einsteiger optimal geeignet.

TESTERGEBNIS
99 / 100
Jetzt zu XTB CFD-Service - 79% verlieren Geld
Auch interessant
IQ Option Forex Trading
Was ist Forex – Der Devisenhandel mit Beispielen verständlich erklärt!
IQ Option Handelsplattform
Was ist ein Pip? – „Percetage in Point “ verständlich mit Definition erklärt!
IQ Option Accounts
Unterschied zwischen Forex und CFD – Beide Handelsarten im Trading Vergleich!
Forex Trading – Beim Devisenhandel Währungspaare weltweit traden!
IQ Option Handelsbedingungen
Forex Spread – Die Kosten und Gebühren im Forex Tradin unter der Lupe!

XTB im Detail

  • Konto ab:
    0€
  • Metatrader:
  • Brokereigene Software:
  • Trading App:
  • Weiterbildungsangebot:
Jetzt zu XTB CFD-Service - 79% verlieren Geld

Ratgeber

Demokonto